Webcam

Gran Vernel

Details

Marmolada

Details

Immagini

Details

Capanna Punta Penia


Wer am höchsten steigt, sieht am weitesten.
Wer am weitesten sieht, träumt am längsten
(Walter Bonatti)

Da wären wir, auf der Punta Penia, dem Gipfel der Marmolada, auf 3343 m Höhe. Egal, ob Sie ihn über den Gletscher, den Klettersteig oder den Aufstieg an der Südwand erreichen, eines ist gewiss: Sie erleben etwas Einzigartiges und können die Sicht auf das Dach der Dolomiten genießen, Sie haben freien Blick über die Alpen bis nach Österreich und die Ebene zwischen Treviso, Padua und Venedig bis zum Meer.

Die Farben und das Licht des Sonnenuntergangs und der Morgenröte und das Nebelmeer, aus dem zuweilen nur die höchsten Gipfel wie Inseln aufragen, werden Ihre Augen erfreuen. Die Capanna Punta Penia hat eine lange Geschichte: Sie wurde Ende der 1940er Jahre von dem Bergführer Giovanni Brunner aus Alba di Canazei errichtet: Er baute zu diesem Zweck eine österreichische Militäranlage aus dem Ersten Weltkrieg auf dem Gipfel der Marmolada um und verwendet dazu Materialien, die die Soldaten in den Jahren 1915-1918 auf den Berg gebracht hatten.



Reservierung

Für die Reservierung im Rifugio Capanna Punta Penia und alle Arten von Informationen, wenden Sie sich an das Rifugio Castiglioni Marmolada, die Basisstation am Passo Fedaia della Capanna. Schreiben Sie an info@rifugiomarmolada.it oder rufen Sie die Nummern (+39) 0462 601117, 0462 601681, 3460334949 an. Alessia und Giulia antworten Ihnen so bald wie möglich.


Rufen Sie uns unter der Nummer: +39 0462 601681 an oder schreiben Sie uns wenn Sie weitere Informationen wünschen

Sie möchten mit uns arbeiten? Schreiben Sie uns auf info@rifugiomarmolada.it!

Rifugio

Castiglioni Marmolada Die Unterkunft kennenlernen

Den Berg erleben

Den Berg erleben

Auf den Spuren von Grohmann, der am 28. Juni 1864 als erster zusammen mit den Führern Angelo und Fulgenzio Dimai den Gipfel erreichte. Heute ist...

Details

Routen

Über den Gletscher

Auf den Spuren von Grohmann, der am 28. Juni 1864 als erster zusammen mit den Führern Angelo und Fulgenzio Dimai den Gipfel erreichte. Heute ist...

Details