Den Berg erleben

Zum beliebten Rifugio Capanna Punta Penia gelangt man:

Über den Gletscher (alles lesen)

Vom Rifugio Castiglioni Marmolada am Fedaia-Pass geht es hinauf bis zum Gletscheransatz, der über Spalten und kleine Felsen überwunden wird. Eine aufregende Erfahrung, wegen der majestätischen Gipfel, die man während des Aufstiegs erblickt, und der Gletscherlandschaft, die man weiterhin bewundern kann. Auf dem Gipfel angekommen, öffnet sich eine weite Fläche mit Blick bis zum Meer.

Westgrat-Klettersteig (alles lesen)

Eine Alternative zur Gletscher-Route ist der Westgrat-Klettersteig, um zur Forcella della Marmolada zu gelangen und dann bis zum Gipfel zu steigen. Der Rundweg ist zweifellos die beliebteste Route. Von den üppigen Latschenkiefern und Zirbelkiefern am Pass geht es in das Gebiet Ciamorcià mit Krüppelkiefern und Bergwiesen, während den Aufstieg Pionierpflanzen, Geröllhalden und periglaziales Gestein begleiten. Wir begegnen den Marmitte dei Giganti, Gletschertöpfen, die vom Schmelzwasser des Gletscher geschaffen wurden und einem faszinierenden Canyon, dem Rest des Eruptivgangs eines alten Vulkans, der sich in das Kalkgestein geschnitten hat.

Von der Val Contrin oder der Val Ombretta (alles lesen)

Aufstieg bis zur Forcella Marmolada und dann über den Klettersteig auf dem nordwestlichen Grat, wo man Tunneln und weiteren Überresten aus dem Ersten Weltkrieg auf 3000 m Höhe begegnet.

Kletterrouten an der Südwand (alles lesen)

Für erfahrene Alpinisten gibt es zahlreiche Routen an der Südwand, die in die Nähe der Hütte führen, darunter die Via Tomasson, die nach der kühnen englischen Bergsteigerin benannt wurde, die 1904 als erste zusammen mit ihren Führern die Wand erklommen hat; die Via Soldà, die legendäre Via Micheluzzi, die AlexAnna und die Larcher Vigiani


Auf dem Dach der Dolomiten erwarten Sie Erlebnisse, die Sie im Tal nicht finden!

Die Übernachtung auf 3300 Meter Höhe gibt Ihnen die Möglichkeit zur Akklimatisierung, wenn Sie, Ihren Körper für das Besteigen von noch höheren Gipfeln trainieren wollen.

Wenn Sie die Landschaftsfotografie lieben, dürfen Sie sich die überwältigenden Farben der Morgendämmerung und des Sonnenuntergangs nicht entgehen lassen, die sich grenzenlos vor Ihren Augen ausbreiten.

Radioamateure finden dagegen in der Hütte einen Ort, von dem aus Sie Gegenden in ganz Europa, bis nach Skandinavien, ohne Funkverbindung kontaktieren können.



Sicherheit auf dem Berg



Hier, auf dem Gipfel der Marmolada, auf 3343 Höhenmetern, ist das Leben anders als im Tal. Versichern Sie sich, dass Sie eine gute Ausrüstung haben, bevor Sie aufsteigen. Sie können uns wegen aller diesbezüglicher Informationen anrufen, wir freuen uns, Ihnen alle Einzelheiten darzulegen. Überprüfen Sie, ob Sie alles dabei haben, was Sie in den Rucksack gepackt haben, damit Ihre Bergtour für alle eine schöne Erinnerung sein wird.

Bilder


Rufen Sie uns unter der Nummer: +39 0462 601681 an oder schreiben Sie uns wenn Sie weitere Informationen wünschen